GYMIPRO

http://www.gymipro.de/Latein/warumlatein.htm

Letzte Änderung: 01.11.2002

Latein-Hauptseite Latein-Forum Drucken

WARUM LATEIN LERNEN?

- Eine Information für Schüler und Eltern -

1. Der praktische Nutzen

1.1 Latein ist die "Muttersprache" der romanischen Sprachen Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch und hilft mir, auch diese Sprachen leichter zu erlernen.

1.2 Auch ein großer Teil des englischen Wortschatzes (ca. 60 %) geht auf das Lateinische zurück. Das wird gerade in den Naturwissenschaften, Raumfahrt und der Computertechnologie sehr deutlich, bei denen Anteil der lateinischen Fremdwörter sogar noch größer ist. .

1.3 Im lateinischen Sprachunterricht lerne ich die Grundelemente des Aufbaus der europäischen Sprachen kennen. Als Lateinschüler weiß ich, was Grammatik ist, und verstehe, wie Sprache funktioniert. Auch dadurch erleichtert mir Latein das Erlernen jeder beliebigen Sprache und das Verstehen jeder Art von Texten sehr.

1.4 Latein hilft mir, in allen europäischen Sprachen Lehn- und Fremdwörter zu verstehen und ist ein unerschöpflicher Grundstock für die Sprache der Wissenschaft und Technik..

1.5 Das Latinum ist Zulassungsvoraussetzung für zahlreiche Studienfächer wie z. B. Deutsch, Geschichte, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch. Nützlich bis erforderlich sind möglichst fundierte Lateinkenntnisse für zahlreiche weitere Studiengänge wie z. B. Pharmazie, Medizin, Philosophie, Theologie, Rechtswissenschaften. Auch die meisten rein universitären Abschlüsse (Magister Artium, Promotion) setzen in der Regel Lateinkenntnisse voraus - zumindest im geisteswissenschaftlichen Bereich.

1.6 Wie in keinem anderen Fach kann ich in Latein lernen, wie man lernt und wie man systematisch vorgeht.

2. Latein als Schule des Denkens und der Bildung

2.1 Durch Latein lerne ich, klar, logisch und präzise zu denken. Das kann ich später für jedes Studium und jeden Beruf brauchen.

2.2 Im Lateinunterricht lerne ich Rom, das Leben in der Antike und die Weltanschauung, Sagen und Kultur der Römer und Griechen kennen.

2.3 Damit tue ich auch viel für meine Allgemeinbildung. Denn die Kultur der Römer ist ein wichtiger Bestandteil auch unserer heutigen Kultur und unserer Geschichte.

2.4 Latein bringt mir einen besseren Zugang zu unserer Vergangenheit, so dass ich z.B. alte Urkunden, Inschriften und lateinische Sprichwörter verstehen und erklären kann.

3. Ist Latein schwer?

Latein ist nicht schwerer als andere Fremdsprachen. Man schreibt es, wie man es spricht. Deshalb braucht man auch keine Diktate zu schreiben. Im Unterricht brauche ich das Lateinische nicht frei zu sprechen wie eine moderne Fremdsprache, sondern es geht im Wesentlichen darum, lateinische Texte übersetzen und verstehen zu können. Deshalb sind im Lateinunterricht die besonders gut aufgehoben, die vorerst noch lieber lesen und schreiben als sprechen wollen. Ferner ist der Wortschatz auf ca.1250 lateinische Wörter begrenzt, die Grammatik ist klar und logisch aufgebaut und die Literatur überschaubar. Einen ersten Eindruck könnt ihr euch schon einmal über unsere Online-Übungen verschaffen. Das bei uns eingeführte Lehrbuch Roma C ist interessant gestaltet und hat sich bereits vielfach bewährt.

Über unser Latein-Forum beantworten wir gerne Fragen rund um Latein.

Herzlich willkommen im Lateinunterricht!

Für die Fachschaft Latein am Karlsgymnasium Bad Reichenhall
StD Heinz Dietrich